Unsere Vision: Ein Ball für jedes Kind

 

 

Sie erinnern sich sicher, wie viel Freude es Ihnen, Ihren oder befreundeten Kindern bereitet, mit einem eigenen Ball zu spielen. Dieses kleine Glücksgefühl möchten wir möglichst vielen Kindern schenken, die in ärmlichen Verhältnissen leben. Die farbigen Bälle werden durch Hilfswerke oder Freiwillige vor Ort an Kinder verteilt. Die Freude der Kinder ist eindrücklich.


Geschenk und Spende verbinden!

 

Sie können unser Projekt unterstützen, indem Sie sich finanziell beteiligen, Ihren Bekannten und Freunden von myball.ch erzählen oder bei uns einen Ball für Ihr Kind, Ihr Patenkind oder ein Nachbarskind bestellen. Beim Kauf eines Spielballs für CHF 20.- können wir 10 Bälle herstellen lassen. 

 

Bitte benützten Sie dafür unseren Store. 


30'000 Bälle

Bis heute wurden über

30'000 Bälle verteilt!

 

40 Länder

Die Verteilung erfolgt in

über 40 Länder!

 

20 Partner

Wir arbeiten mit über

20 Partner und Hilfswerken zusammen!


Eindrücke und Emotionen

 

Was gibt es schöneres als lachende Kinder. Mit grossem Erstaunen und Freude nehmen die Kinder ihren eigenen Ball in Empfang und freuen sich am farbenfrohen Ball und am Spiel mit diesem. Entsprechende Eindrücke sehen Sie auf den beiden Videos oder unter den einzelnen Projektländer. 

 

Eindrücke der Ballverteilung von JAM Schweiz in Südafrika.

Einblick in die Tätigkeiten von myball.ch.


Aktuelle Projekte unserer Partner

Togo

Neuer Brunnen gebaut und neue Schule eröffnet

 

Der Verein "Des sourires pour le Togo", welcher immer auch myball.ch Bälle in Togo verteilt,  hat die Reise nach Togo und die entsprechenden Projekte in einem Dokumentarfilm verfilmt.

 

Mauritius

Die erste Verteilung in Mauritius

 

Zum ersten Mal wurden Bälle in Waisenhäusern in Mauritius verteilt. Hier die Bilder!

Südafrika

Endlich konnte wieder eine KITA umgebaut werden

 

Nach einem Jahr Corona Zwangspause, konnte Jam Schweiz endlich wieder mit einem Team vor Ort in Südafrika eine KITA umbauen und dieses Jahr erneut allen Kindern der KITA einen Ball schenken.  

 

Senegal

Die Bildungsministerin ist überzeugt vom Freiämter Projekt

 

Die Kindergärten, die die Hägglingerin Marielle Furter im Senegal bauen konnte, bekamen hohen Besuch der Bildungsministerin. Im Artikel wird auch myball.ch erwähnt. Hier geht es zum Zeitungsartikel. 

Medien/News

Newsletter Dezember 2021 

Auch myball.ch hat die Corona Krise gespürt. Erfahren Sie wo vor der Krise noch Bälle verteilt werden konnten und was in der nächsten Zeit geplant ist.