Unsere Vision

Auf der ganzen Welt gibt es Regionen, wo Menschen in ärmsten Verhältnissen leben müssen. Das wenige Geld, das ihnen zur Verfügung steht, wird für Lebensmittel und Kleider gebraucht. Spielsachen für Kinder sind gar kein Thema. Doch jedes Kind hat ein Recht auf Freizeit, Spiel und Erholung. Dies ist eines von zehn Grundrechten des Kindes und wird in der UN-Kinderrechtskonvention, die seit dem 2. September 1990 in Kraft ist, festgehalten.

 

Kinder spielen sich ins Leben. Beim Spielen trainieren sie unbewusst Koordination, Konzentration und Beweglichkeit und sie lernen mit Gefühlen wie Angst, Freude, Wut und Enttäuschung umzugehen. Beim gemeinsamen Spielen lernen die Kinder Rücksicht zu nehmen und sich an Spielregeln zu halten. Um all dies erfahren und lernen zu können, braucht es eigentlich nur etwas: einen Ball.

 

Und da Kinder auf der ganzen Welt Spass haben, mit einem Ball zu spielen, möchten wir möglichst viele Bälle an Kinder aus armen Verhältnissen verteilen. Die Freude der Kinder wird gross sein und ihre lachenden Augen den Eltern gut tun.